Strudelkopf - Winterwanderung Pragsertal - Südtirol

Der Strudelkopf auf der Plätzwiese

Die Villanderer Alm ist mehr als 20 km² groß und liegt oberhalb der Ortschaft Villanderes im Eisacktal, auf einer Höhe von 1.700 bis 2.500 m. Die Naturkulisse sowie die herrliche Aussicht die man dort erleben kann, sind einzigartig.

Start am Parkplatz Plätzwiese

An einem schönen Sonnentag im Winter sind mein Vater und ich auf die Villanderer Alm gefahren. Am Parkplatz (Gasserhütte) angekommen (Parkplatzgebühren) bereiteten wir uns für den Ausflug mit den Tourenskiern vor. Wir starteten los. 

Von der Plätzwiese zum Strudelkopf

Der gespurte Weg verlief durch die verschneiten Almwiesen und Latschenkieferwälder, den man durch die großen Schneemassen kaum erkennen konnte. Dies war ein unvergesslicher Anblick. Weiter ging es (30 min.) bis zur Moar in Plun Hütte (Steigung war angenehm). Dort legten wir eine Caffè Pause ein. Nach der Stärkung maschierten wir durch den verschneiten Winterwald bis zu einer Lichtung, wo wir eine Rast einlegten. Wir genossen dort die einzigartige Aussicht auf die Dolomitengipfel: Lang- und Plattkofel, Geisler Spitzen, Schlern, Sellastock sowie die Marmolata, Peitler Kofel und die Plose (Ski Berg). Das letzte Teilstück zur Stöfflhütte wurde nochmals anstrengender, aber wir schaffte dies ohne Probleme.

Strudelkopf

Gegen Mittag an der Stöfflhütte angekommen empfingen sie uns freundlich. Wir stärkten uns mit einem hervorragendem Essen: Hirschgulasch mit Eierspätzle und Blaukraut sowie „Plattlan mit Sauerkraut“ (Spezialität). Wir genossen die gemütliche Atmosphäre unter anderem die herrliche Aussicht,  machten einige Bilder und Videos. Mein Vater nahm die Ziehharmonika vom Hüttenwirt und spielte ein „Ständchen“. Alle waren davon sehr begeistert.

Aufnahme mit der Drohne

 

Drei Zinnen Blick - Winterwandern - Pragsertal
Video abspielen

Rückfahrt zur Dürensteinhütte

Wir schnallten die Skier an und sausten durch die verschneiten  Almwiesen und den herrlichen Winterwald zum Ausgangspunkt zurück. 

Ankunft beim Parkplatz – Plätzwiese

Am Parkplatz angekommen waren wir sehr zufrieden. Wir waren uns einig: Die Kälte, die Tour, das Kulinarische, die Aussicht und das Naturerlebnis sind sehr zu empfehlen.

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Infos zur Wanderung 

Die Wanderung würde ich weiterempfehlen, da sie von einem beeindruckenden Bergpanorama begleitet wird.

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Das könnte Sie auch interessieren