Gampenalm - Winterwandern Villnösstal

Die Gampenalm im malerischen Villnösstal

Das Villnösstal ist 24 km lang und liegt im Eisacktal. Am Talschluss befindet sich das Villnösser Almgebiet im Naturpark Puez Geisler. Wenn der Schnee über die Villnösser Geisler fällt und Wiesen und Wälder schneeweiß bedeckt sind, dann ist die Gampenalm ein besonderes Erlebnis.

Start am Parkplatz in Zans

An einem schönen Wintertag sind meine Schwester meinen Vater und ich in das schöne Villnösstal gefahren. Es ging bis zum Talschluss Zans. Dort stellten wir unser Auto am Parkplatz ab (Parkplatzgebühren). Nach kurzer Vorbereitung der Tourenausrüstung maschierten wir los.

Von Zans zur Gampenalm

Der Weg führte uns taleinwärts durch den Wald, neben einem fast vereisten Flussbett. (Steigung war angenehm). Der viele Schnee versetzte uns in eine traumhafte Winterwelt. Der erste Teil bis zu einer Engstelle war gespurt und bestens vorbereitet. Von da an mussten über verschneite Spuren den schmalen und unsichtbaren Weg folgen. Dies war ein besonderes Erlebnis. Ab einer gewissen Höhe wurde der Weg dann flacher und man hatte bereits ein paar schöne Aussichten auf die verschneiten Geisler Spitzen mit Sass Rigais und Forchetta (3025 m). Das letzte Teilstück zur Gampenalm verlief über tief verschneite Almwiesen und man hatte zusätzlich einen herrlichen Ausblick auf: Aferer Geisler, Schlütterhütte, Zendleserkofel usw. 

Die Gampenalm

Gegen Mittag an der Gampenalm angekommen kehrten wir ein und stärkten uns. Wir genossen die gemütliche Atmosphäre unter anderen die herrliche Aussicht und machten einige Bilder und Videos. Überwältigt bereiteten wir uns für die Rückfahrt vor. 

Aufnahme mit der Drohne

 

Gampenalm - Almen in Südtirol - Villnöss
Video abspielen

Rückfahrt mit Tourenski

Wir schnallten die Skier an und sausten durch den verschneiten Winterwald zum Ausgangspunkt zurück. 

Ankunft beim Parkplatz – Zans

Zurückgekehrt zum Auto hatten wir alle drei das gleiche Gefühl: Die Winterwanderung sowie die Abfahrt mit den Skiern bleiben unvergesslich. 

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Infos zur Wanderung 

Die Wanderung würde ich weiterempfehlen, da sie von einem beeindruckenden Bergpanorama begleitet wird.

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Das könnte Sie auch interessieren