Winterwanderung Villnöss - Almen in Südtirol

Von der Waldschenke zur Geisleralm

Das schöne Villnösstal in mitten des Naturparks Puez Geisler (1987 gegründet) ist im Winter ein einzigartiges Naturerlebnis.

Start an der Waldschenke

Im Dezember sind meine Schwester mein Vater und ich nach St. Magdalena, im wunderschönen Villnösstal, gefahren. Bei der Waldschenke parkten wir unser Auto (Parkplatzgebühren) und bereiteten uns für die Tour vor. Diese könnte man in drei verschiedenen Wintersportarten erleben: Rodeln, Wandern oder mit den Tourenski. Wir haben uns für Tourenski entschieden, zogen die Skischuhe an, nahmen Jacke, Rucksack, Camera und Drohne und klickten uns in die Bindung ein. 

Von der Waldschenke zur Geislerhütte

Wir wanderten längere Zeit durch den Wald entlang eines Baches (Steigung war angenehm). Wir starteten am morgen. Es war kühl, da die Sonne erst später zum Vorschein kam. Der Weg war gut präpariert. Ab einer gewissen Höhe wurde der Weg flacher und unsere Augen erfreuten sich an der schönen Aussicht: Aferer Geisler und Tullen. Beim letzten Teilstück (30 min) ist die Steigung anspruchsvoller geworden.

Schmackhaftes Essen auf der Geislerhütte

Gegen Mittag an der Geislerhütte angekommen, machten wir eine Mittagspause. Die Speisekarte mit vielen traditionellen Südtiroler Gerichten wurde uns freundlich gereicht. Wir haben uns für schmackhafte Hüttennudel entschieden. Nach dem genussvollen Mittagessen tranken wir noch traditionell den Hüttenschnaps

Aufnahme mit der Drohne

Gut gestärkt haben wir die 5 Minuten entfernte Gschangenhardt Alm besucht (nur im Sommer offen) und mit der Drohne diese Aufnahme gemacht.

Großberghütte Altfasstal bei Meransen -Almen in Südtirol
Video abspielen

Rückfahrt mit den Tourenski

Kurz entschlossen schnallten wir die Skier an und sausten über die Rodelbahn durch den verschneiten Winterwald zum Ausgangspunkt zurück.

Ankunft beim Parkplatz – Waldschenke

Beim Auto gesund und munter angekommen reichten wir uns die Hand und gratulierten uns für die außergewöhnlich schöne Tour.

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Infos zur Tour

Ich empfehle die Tour weiter, weil sie außergewöhnlich schön ist.

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Das könnte Sie auch interessieren