1920

Rodenecker Alm Winterwanderung

Die Rodenecker Alm gehört zu Ferien Region Gitschberg – Jochtal. Die Alm zählt zu den größten Hochalmen in Europa. Sie erstreckt sich über 20 Quadratkilometer und auf einer Höhe zwischen 1.500 m und 2.200. Sie wird in 2 Gemeinden aufgeteilt: Rodeneck und Lüsen. Die Alm ist ideal für Familien- Wanderungen, Senioren- Wanderungen und Genießer.

Inhaltsverzeichnis

Start beim Parkplatz – Zumis

Nach einem gemütlichen Frühstück zu Hause bin ich zusammen mit meiner Schwester nach Nauders, welche zur Gemeine Rodeneck gehört, gefahren. Dort zweigten wir ab und fuhren weiter durch den herrlichen Wald nach Zumis, wo uns ein schöner Parkplatz erwartete (Parkplatzgebühren). Wer nicht mit dem Auto fahren will, kann den öffentlichen Linienbus nehmen

Vom Parkplatz zur Rastner– Starkenfeldhütte.

Nach kurzer Vorbereitung packten wir unsere Sachen und marschierten los. Wir wanderten durch den herrlichen Winterwald. Nach etwa 10 Minuten kam bereits die erste Einkehrmöglichkeit (Oberhauser Hütte), wir wanderten weiter. Kurze Zeit später kam die Abzweigung -Schöpfungsweg, welcher durch den Wald verläuft und die biblische Schöpfungsgeschichte in verschiedenen Kunstwerken dargestellt. Durch den Neuschnee, den es in der Nacht geschneit hatte, entschieden wir uns doch auf der breiten Forst Straße zu bleiben. Da wir recht früh starteten, war der Forstweg nach dem Neuschnee noch nicht gespurt, wir hofften aber dass die Spurmaschine (Schneekatze) bald startet. Wir stapften also durch den frischen Schnee Richtung Roner Hütte (45 min) und genossen dabei die herrliche Aussicht auf die Plose und dem Peitler Kofel. Vorbei an der Roneralm wurde die flache Straße nun etwas anspruchsvoller und wir erreichten nach kurzer Anstrengung die Pianer Kreuz Kapelle welche der Papst Benedikt XVI (Josef Ratzinger) segnete. Nun führte der Weg wieder etwas flacher weiter und wir erreichten schließlich die Starkenfeldhütte

 

Die Starkenfeldhütte

Am frühen Vormittag erreichten wir nun die Starkenfeldhütte auf 1.936 m welche erst vor wenigen Jahren neu erbaut wurde. Wir legten nun eine Pause ein und stärkten uns. Dabei genossen wir die traumhafte Almlandschaft und die herrliche Aussicht auf die umliegende Bergwelt und auf das Astjoch. Später machte ich noch eine Aufnahme mit der Drohne und dann marschierten wir weiter.

Einkehr bei der Rastnerhütte

Nun packen wir unsere Sachen und wir marschierten zurück zur Rastnerhütte. Die Rastnerhütte auf 1931 m gelegen, ist eine schöne urige Almhütte mit gemütlichen Stuben und schönen Aussichtsterrassen. Bei einer Einkehr genossen wir unsere Blicke die uns auf die Pfunderer-, die Tauferer- und die Rieserferner Berge führten.

Winterwanderung Aufnahmen 

IMG_1837
Video abspielen

Rückwanderung 

Nun war es so weit, wir machten uns auf den Rückweg. wir wählten den Weg durch den Wald, sodass wir eine Rundwanderung machen. Der tiefverschneite Wald und der viele Schnee begeisterte uns. Denn es war ja der Neuschnee. Als wir die Lichtung erreichten und wieder die Kapelle von weiten sahen, bemerkten wir die Maschine,die den Weg neu walzte. Schließlich erreichten wir die Roneralm. Von dort aus gingen wir den gleichen Weg wieder zurück zum Auto.

Ankunft beim Parkplatz

Nun hatten wir unser Auto erreicht. Das war eine sehr schöne Tour, Meine Schwester und ich waren uns einig einig, dass es eine herrliche Rundwanderung im Schnee war. Zudem hatte das Wetter auch mitgespielt und wir konnten die herrliche Winterlandschaft voll auskosten. Voller positiver Eindrücke verließen wir nun die Alm und machten uns auf den Heimweg

i-mog-suedtirol-m

I mog Südtirol – Tipp

➤ Wanderung bis zur Halshütte (45 min) für Familien geeignet
➤ für Langläufer sehr gut geeignet
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Tourenbeschreibung

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Weitere Wanderungen im Eisacktal die Sie interessieren könnten:

erlebnis-tagebuch-imogsuedtirol

Das "I mog Südtirol" Erlebnistagebuch

“Die besten Erlebnisse werden zu den kostbarsten Erinnerungen„
Das Erlebnistagebuch zum „Abstempeln“ erhalten Sie bei einer Reisebuchung auf imogsuedtirol.com kostenlos dazu!