geisler-spitzen-02

Reinhold Messner

Reinhold Andreas Messner, der Grenzgänger, Autor und Bergbauer ist in Brixen am 17.09.1944 geboren.

reinhold-messner-portrait

Kurzporträt

➤ geboren am 17.09.1944 in Brixen
➤ Bekanntester Extrembergsteiger der Welt
➤ Abenteurer, Buchautor und ehemaliges Mitglied des EU Parlaments
➤ Gründung der 6 Messner Mountain Museen (MMM)
➤ Heimatort Villnöss | 8 Geschwister
➤ In dritter Ehe | 4 Kinder
➤ Postleitzahl: 39042

Hatte Reinhold Geschwister?

Er wuchs mit acht Geschwistern in Villnöss auf: Helmuth *1943, Günther*1946 – +1970,1948* Erich,*1949 Waltraud, Siegfried*1950-+1985, 1953* Hubert*, 1955 *Hansjörg und 1957 *Werner

Wann begann er zu klettern?

Bereits mIt fünf Jahren, 1949 bestieg er mit seinem Vater einen 3000er.Seit 1969 hat er über 100 Abenteuer in höchste Gebirge und weitesten Wüsten dieser Welt gemacht. Dazu zählen viele Erstbesteigungen und die Längsdurchquerung Grönlands.

Wo lebt er heute?

Heute lebt Reinhold Messner in der Kurstadt Meran, öfters im Schloss Juval, am Eingang des Schnalstales im Vinschgau. Sein Zweitwohnsitz ist in München. Seine wichtigsten privaten Einschnitte Er studierte Vermessungskunde in Padua und unterrichtete auch in der Mittelschule. Von 1972-1977 war er mit Uschi Demeter verheiratet. Die Tochter Layla, stammt aus einer Beziehung mit Nena Holguin.2009 verehelichte er die Wienerin Sabine Stehle. Aus dieser Beziehung stammen drei Kinder, Simon, Anna und Magdalena hat.2021 heiratete er wieder mit Diane Schumacher. Seine Vorträge hielt er in Europa, Japan, den USA, Australien, Südamerika, veröffentlichte Artikel und drehte Filme. Seine Bücher wurden in vielen Sprachen übersetzt.

Reinhold Messner Video-Trailer

Video abspielen

Hat Reinhold Messner Bücher geschrieben?

In seinen Büchern hat er Zeugnisse abgelegt nach der Suche der Selbstverwirklichung und seiner Existenz, sowie im Kampf um den nachhaltigen Umgang mit der Natur.

  • 1974 Klettersteige: Dolomiten
  • 1976 19 Zwei und ein Achttausender
  • 1977 Die große Wände
  • 1978 Aufbruch ins Abenteuer
  • 1981 Siebter
  • 2010 Gebrauchsanweisung für Südtirol, Grenzbereich Todeszone, Gasherbrum –Der
    leuchtende Berg, Torre Schrei aus Stein
  • 2012 Bergvölker, Die rote Rakete am Nanga Parbat,
    13 Spiegel meiner Seele, On Top: Frauen Ganz oben, [0]
    Die Freiheit aufzubrechen, wohin ich will, Der Philosoph des Freikletterns
  • 2013 Everest Überlebt-Alle 14 Achttausender, Meine heiligen Berge
  • 2014 Bis ans Ende der Welt-Herausforderungen, ÜBERLEBEN
  • 2015 Absturz des Himmels, CHO OYU –Göttin des Türkis,
  • 2016 m4 Mountains Die Vierte Dimension
  • 2017 Die Grenzen der Seele wirst du nicht finden,
    Mein Weg Bilanz eines Grenzgängers, Reinhold Messner Selbstversorger &Bergbauer,
    Der Verzauberte Berg, Wild oder der letzte Trip auf Erden
  • 2018 Berge versetzen: Das Credo eines Grenzgängers [4]
    Mord am Unmöglichen –Spitzenkletterer aus aller Welt hinterfragen die Grenzen des
    Möglichen
  • 2019 Rettet die Berge, Der Eispapst-Die Akte Welzenbach, Mein Schlüsselberg-Nangat
    Parbat
  • 2020“ Gehe ich nicht, gehe ich kaputt“ Layla- im Reich des Schneekönigs

Wann eroberte er den Mount Everest?

Mit Peter Habeler bestieg er 1978 als Erster ohne Sauerstoff den höchsten Punkt des Mount Everest. Ebenso bestieg se als erster allein den Nangat Parbat.

Warum nennt er sich Grenzgänger?

Der Kontakt mit der Natur und das Erforschen der eigenen Grenzen war ihm immer ein Anliegen.

Wer war Günther Messner?

Er war der jüngere Bruder von Reinhold und starb am 29.Juni 1970 mit 24 Jahren, während einer Expedition zum Achttausender Nanga Parbat. Man vermutet, dass er von einer Lawine verschüttet wurde. Gut 35 Jahre danach fand man dort die Überreste.

Wie viele Messner Mountain Museum MMM gibt es?

Dies ist ein Museumsprojekt in Südtirol und Belluno. Sechs Orte zusammen sind ein Bergmuseum.

MMM Museum Firmian

Schloss Sigmundskron finden wir zwischen Eppan und Bozen oberhalb des kleinen Dorfes Frangart auf einem Felsen aus Porphyr.Es ist eine der großen Burgen in Südtirol mit einer herrlichen Anlagel. Das Thema hier ist: Was der Berg mit dem Berg macht sowie Aufklärungen dazu. Dies sehen wir mit Skulpturen, Bildern, oder Gegenständen sowie mit Erinnerungsstücken aus einigen Expeditionen.

MMM Museum Schloss Juval

bei Naturns ist eine mittelalterliche Burg auf einem Hügel am Tor zum Schnalstal. Dies ist ein Seitental des Vinschgaus auf 1000 m in der Gemeinde Kastelbell- Tscharsl Hierfinden wir ein Museum, das sich mit dem Mythos Berg befasst. Es geht hier um die heiligen Berge der Welt. Es werden auch tibetische Ausstellungsstücke (Buddha-Skulpturen) und Gebetsmühlen gezeigt

MMM Museum Dolmites

Der Monte Rite, ist ein Berg(2183m) in den Dolomiten in der Provinz Belluno zwischen Valle del Boite und Val di Zoldi (Seitentäler des Cadore bei Cortina D´Ampezzo). Hier steht ein italienisches Sperrfort aus dem ersten Weltkrieg von 1911 und seit 2002 ein MMM Museum, das das Thema Dolomiten beinhaltet. Man findet durch Bilder einen Teil der Alpingeschichte.

MMM Museum Ortles

Liegt am Ortler in Vinschgau, im Westen von Südtirol auf 1900 m im Nationalpark Stilfser Joch in der Gemeinde Sulden. Es ist unterirdisch gebaut und dem hohen Berg, dem Ortler gewidmet. Das Thema ist: ewiges Eis und Ortler. Man bekommt Einblicke in die Tiefen eines Berges, eines Gletschers von Finsternis und vom Schrecken des Eises.

MMM Museum Ripa

Ripa MMM finden wir auf Schloss Bruneck im Pustertal oberhalb der Stadt Bruneck. Man ist umgeben von Höfen und herrlichen Ausblicken auf den Kronplatz, auf das Ahrntal und den Zillertaler Alpen. Gewidmet ist dieses Museum den Bergvölkern. (Tibetisch: ri-Berg, pa-Mensch) Dabei dachte Messner an: Indios, Sherpa, Mongolen, Tibeter, und Hunza.

MM Museum Corones

-Corones (ladinisch: Krone) liegt auf dem Gipfel Plateau des Kronplatzes auf 2275 m zwischen Olang, dem Gadertal und Bruneck, mit einem Ausblick in die herrlichen Dolomiten. Im Mittelpunkt stehen Fels, Klettern, Bergsteigen, große Wände und Alpinismus. Die Ideen dazu stammen aus dem weltbekannten Büro: Zaha Hadid

Über was schreibt R. Messner?

Er hält gerne Rückschau auf Naturerlebnissen und Begegnungen mit dem Tod. Immer wieder spricht er von Mut, Leidenschaft und Verantwortung, Ehrgeiz und Scham. Er erzählt über das Alleinsein am Berg, und über die Gefahren seiner Selbstüberschätzung, der Kameradschaft und der Er schreibt von Menschen in den Regionen in Nepal und Neuguinea. Er berichtet über Alpträume und über Neuanfänge, über Kunstverständnis und über seine Bergmuseen. Zuletzt aber auch über die Fähigkeit, loszulassen.

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Weitere Südtiroler Persönlichkeiten