suedtirol-urlaub

Südtirol Urlaub

Südtirol ist eine der größten Provinzen Italiens und hat 530.000 Einwohner. Sie ist die nördlichste Region und verbindet Oberitalien mit den Nachbarländern Österreich und der Schweiz. Südtirol ist sehr kulturgeprägt und ist eine der wohlhabendsten Regionen Italiens. Handel und Tourismus sowie Landwirtschaft prägen das Land. Neben der deutschen Muttersprache zählt italienisch sowie ladinisch zu den offiziellen Landessprachen.

Südtirol hat viel zu bieten..

Südtirol zählt zu den beliebtesten Reisezielen in Norditalien. Die Berge, das mediterrane Klima, die Tradition, die Weinreben, die Apfelbäume, die Wiesen und Wälder, sowie die Almen verleihen Südtirol ein besonderes Flair. Entdecken Sie mit uns die einzigartige Naturlandschaft und genießen Sie mehr als 300 Sonnentage im Jahr.

Lesen Sie in unseren „Urlaubs – Tagebuch“..

Kommen Sie zu uns und schenken Sie Ihrem Urlaub besondere Momente. Folgen Sie unseren Schritten und lesen sie in unserem Tagebuch. Hier finden Sie die schönsten Wanderungen, die beliebtesten Radtouren, die schönsten Skigebiete und die schönsten Ausflüge.

Die schönsten Orte für Ihren Südtirol Urlaub

Almen

Almen finden wir in den Bergen und sie haben eine sehr lange Tradition. Während der Sommermonate werden Bergwiesen genutzt. Man sieht Rinder die weiden oder Bauern die das Heu ernten. Nachdem die Kühe, Pferde, und Schafe den Winter hindurch in den Stallungen sind, werden sie im Juni auf die Alm getrieben und von einem Hirten den ganzen Sommer über betreut. Diese Tiere sind dort frei und ihr Körper wird dadurch gestärkt. Ebenso muss man zeitgleich das Winterfutter ernten. Die dazugehörigen Wirtschaftsgebäude die sogenannte Almhütte wird von einem Bauer oder Pächter genutzt. Man kann auch sagen es ist ein Sommerwohnort für Mensch und Tier. Heute wird man auf den Almhütten kulinarisch sehr gut verwöhnt. Es wird nicht nur selbstgemachter Käse und Milch verabreicht, sondern viele traditionelle selbstgekochte Gerichte.

Wandertipps

Auf den Spuren von „I mog Südtirol“ habe ich mir etwas Besonderes einfallen lassen. Meine Idee war es, ein öffentliches Tagebuch zu führen. In unterschiedlichen Abständen und je nach Jahreszeit veröffentliche ich meine schönsten Wandertouren, Ausflüge, Radrundfahrten sowie Dolomitenrundfahrten. Meine Einträge sind von mir gefilmt und fotografiert. Dazu begleiten mich meine Familie oder meine besten Freunde. Ich würde mir wünschen, dass Sie daran teilnehmen. Wenn Sie möchten, würde ich mich über einen Kommentar sehr freuen oder Sie können auch nur mit mir die herrliche Natur und die einzigartigen Momente in Südtirol erleben.

Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten gibt es in Südtirol viele wie: ein Naturdenkmal (Urlärchen in Ulten), geologische Naturdenkmäler (Erdpyramiden am Ritten) ein Museum (MMS Messner Mountain Museum), eine Kirche (Kloster Neustift bei Brixen), eine Burg (Burg Hocheppan bei Eppan), eine alte Mauer (Stadtmauer von Glurns), denkmalgeschützte Gebäude (Mühlbacher Klause) oder auch die Gletschermumie (Ötzi, der Mann aus dem Eis im Südtiroler Archäologiemuseum in Bozen). Ebenso finden wir viele Seen in Südtirol (Pragser Wildsee), herrliche Berge (Drei Zinnen) oder Almhütten (Geisleralm) die wir zu besonderen Ausflugszielen zählen dürfen.

Städte

Die acht Städte in Südtirol, dessen Hauptstadt Bozen, die Stadt mit dem mediterranem Klima Meran, Brixen die ehemalige Bischofsstadt, Bruneck, die Seele und das Herz des Pustertals, Sterzing,die erste Stadt Südtirols nach dem Brenner, Klausen das Dürerstädtchen, Glurns die kleinste Stadt der Alpen, und Leifers die jüngste Stadt Südtirols seit 1985, haben das ganze Jahr hindurch Vieles zu bieten .Alle haben eine besondere Geschichte hinter sich und deshalb viele Sehenswürdigkeiten. In den historischen Städten trifft man viel Südtiroler Kultur gemischt mit italienischer Freundlichkeit. Besonders sehenswert sind die Altstädte, die ja über 1000 Jahre alt sind, mit den Lauben, Erkern und Bürgerhäusern. Bei einem Einkaufsbummel sorgen auch viele Kaffes und Restaurants für ihr leibliches Wohlbefinden.

Skigebiete

46 Skigebiete erwarten Sie bei uns in Südtirol. Sie können ein unübertroffenes Gebiet für Sie zum Skifahren aussuchen, sowohl Anfänger und auch Fortgeschrittene werden sich wohlfühlen, denn Ihre ihre Wünsche werden dabei erfüllt. Wenn wir an das Skifahren im Hochpustertal (Helm, Rotwand, Haunold Toblach Kreuzberg und Prags), an die Skiarena Carezza Dolomites im Rosengaretengebiet, an das Skigebiet Obereggen, oder an das Skigebiet von Gröden mit den Weltcup-Skirennen, an das Skigebiet Plose bei Brixen, an das Skigebiet Klausberg im Ahrntal,an das Skigebiet Kronplatz im Pustertal denken, dann wissen wir das Südtirol ein besonderes Wintersportgebiet ist. Nicht zu vergessen sind auch die beiden Gletscher Skigebiete in Sulden und Schnals.

Weihnachtsmärkte

Den Ursprung des Weihnachtsmarktes fand man in Deutschland. Es ist ein Markt mit Buden oder Ständen in der Zeit von Ende November bis zum 6.Jänner.Dies ist die Weihnachtszeit. Dazu erklingt überall die passende Musik und die Lieder die uns einstimmen in die stillste Zeit im Jahr. Verkauft werden verschiedene Geschenkartikel, Schmuck für den Weihnachtsbaum, Süßigkeiten oder selbstgemachte Gegenstände wie Kerzen, Laternen oder Krippen. Auch für Essen und Trinken (Glühwein) ist bestens gesorgt. Da Südtirol sehr traditionsgebunden ist, wird in jeder Stadt oder größerem Dorf etwas anderes geboten. Zu den ursprünglichen fünf Christkindelmärkten zählen Bozen Meran, Brixen, Bruneck und Sterzing. In Klausen oder Sarntal wird nur an den Wochenenden das ganze Dorf in eine Weihnachtsstube verwandelt.

Konzerte

Da es bei uns sehr viele Musiker und Musikgruppen gibt, sind Konzerte in Südtirol etwas ganz Besonderes. Mehrere Musikliebhaber singen und musizieren miteinander in geselligem Beisammensein. Auch professionelle Musiker haben wir in der Konzerthalle in Meransen eingeladen. Wenn Sie den Namen der Kastelruther Spatzen, der Ladiner, der Südtiroler Spitzbuam, von Oswald Sattler, den Amigos oder von Vincent und Fernando hören, überkommt Sie mit Sicherheit die Begierde bei einem solchen Konzert dabei zu sein. Sichern Sie sich bei uns die Eintrittskarten. Wir würden uns sehr freuen Sie begrüßen zu dürfen und auch für Ihr leibliches Wohl bestens zu sorgen.

Seen

Die Seen sind die eigentliche Seele der Natur. Südtirol hat viele Seen, Badeseen, Stauseen oder Bergseen. Darin kann man baden, segeln, surfen, schwimmen ja sogar im Winter eislaufen. Auch für Menschen die sich an einem stillen Gewässer entspannen möchten, gibt es viele Wandermöglichkeiten. Sehr bekannt sind der Pragser Wildsee, der Antholzersee, der Kalterer See, der Karer See oder auch der Völser Weiher.

Pässe

Der Mensch hat in Südtirol viele Pässe befahrbar gemacht. Dadurch hat sich der Tourismus besonders in den Dolomiten verbreitet und sich weiter entwickelt Sehr interessant ist das Radfahren auf den Pässen geworden. Sogar Rad rennen, wie der Giro d, Italia, werden veranstaltet. Interessant ist der steile Anstieg die herrliche Aussicht und dann die steile Abfahrt. Im Winter sind wegen der vielen Schneemassen einige Pässe gesperrt.