wandern-seiser-alm-suedtirol
berge-header

Wandern in Südtirol

Südtirol bietet sehr viele Möglichkeiten die Natur und die Berge durch 17.000 km Wanderwegen, Forstwegen mit herrlichen Panoramablicken und Klettersteige kennen zu lernen, Wanderungen in den Dolomiten oberhalb des Talkessels, Ausflüge zu wunderschönen Seen oder eine Bergtour auf 2000m und 3000m, Tradition und Brauchtum kann man auf den Sommerfesten in den Dörfern erleben.

Die besten Wandertipps Südtirols

Wander- oder E-Biketour ins Altfasstal (Meransen)

📌 Altfasstal Meransen
🥾 Dauer Wanderung: 3h Gesamtgehzeit
🚲 Dauer mit E-Bike: 1h Gesamtfahrzeit
➤ Strecke: 10,4 km
⬆ Höhenmeter: 280 hm
✓ Familienfreundlich ✓ Mit Kinderwagen

Wanderungen

  • Die einzelnen Wanderungen haben wir für Sie erwandert und ausführlich dokumentiert. Dazu einige Erklärungen:
  • Tourenübersicht: Hier finden Sie Informationen zur Tour:  Zeit, Höhenmeter, Einkehrmöglichkeiten, Besonderes.
  • Video: Die ganze Tour wurde von mir gefilmt und nachher zusammengeschnitten. Somit sieht man das, was man mit Worten nicht ausdrücken kann.
  • Tourenbeschreibung: Hier finden Sie eine ausführliche Dokumentation über die Wanderung, über das, was wir während der Wanderung erlebt und gesehen haben.
  • Anfahrt zum Parkplatz:  Hier haben wir ihnen den Parkplatz und den Ausgangspunkt auf Google eingezeichnet.
  • Einkehrschwung: Die Einkehrmöglichkeiten haben wir für Sie getestet.
  • Impressionen:  Sind Bilder von der Tour, die uns gefielen und selbst gemacht haben.
  • Wissenswertes: Hier finden Sie Informationen über Themen, die in Zusammenhang mit der Wanderung oder dem Wandergebiet stehen.

Wanderwege

So unterschiedlich wie Südtirol mit den Wäldern, Bergseen, Naturparks, Talbecken, Wiesen Dörfern, Gipfeln und Flüssen ist, so vielfältig sind auch die Wanderungen. Es gibt Spazierwege, Waalwege, Themenwege, Seewanderungen, Gipfeltouren, Almwanderungen, Hüttentouren, Klettersteige, Höhenwege und Rundwanderungen.

Almhütten

Wandern in Südtirol ohne Einkehr in einer Hütte?  Fast 200 Almen zum Einkehren, Verweilen und Genießen, hoch über den Tälern auf 300m bis 2000m, mit herrlichen Rundumblick auf die Berge gibt es. Wo es Wanderwege gibt, sind die Hütten nicht mehr weit weg. Die Landschaft zeigt sich am schönsten in den Sommermonaten

Wanderbekleidung

  • Wähle leichte atmungsaktive und schnelltrockene Kleidung.
  • Setze auf hochwertige Verarbeitung.
  • Achte auf die Funktionalität und auf Extras
  • Achte auf das Zwiebelprinzip: ziehe verschiedene Schichten an. Wenn dir warm ist, zieh einfach immer wieder eine Schicht aus.