Drei Burgenwanderung - Burg Boymont

Drei Burgenwanderung bei Eppan

Am Fuße des Gantkofels (1.866 m) befindet sich die kunsthistorische Burgenwanderung. Hier bekommt man Eindruck vom mittelalterlichen Südtirol sowie über die drei Burgen: Boymont, Hocheppan, Korb und den Kreideturm. Das Dorf Missian welches zur Gemeinde Eppan gehört, ist der Ausgangspunkt für die drei Burgen Wanderung.

Inhaltsverzeichnis

Start beim Parkplatz – Schloss Korb

Nach einem gemütlichen Frühstück zu Hause sind mein Vater, meine Freundin und ich nach Missian gefahren. Angekommen am Dorfkern, sind wir vorbei am gotischen Kirchturm bis zum Schloss Korb gefahren. Wir parkten das Auto auf dem ausgeschilderten Parkplatz. Bereits beim Aussteigen begeisterte uns die herrliche Aussicht über das Etschtal. 

Vom Parkplatz zur Burgruine Boymont

Wir packten unsere Sachen, Rucksack, Drohne, Camera und marschierten los. Wir entschieden uns die Tour im Uhrzeigersinn zu machen. Unser erstes Ziel war die Burgruine Boymont. Der Weg führte uns durch den Wald über einen etwas steileren Anstieg zur Burgruine. Die Burgruine Boymont wurde um 1230 von den Grafen von Eppan erbaut.Heute gehört Sie den Besitzern von Schloss Korb.  Bei der Ankunft genossen wir die herrliche Aussicht auf die Landeshauptstadt Bozen, dem Tschöggelberg, den Weindörfern Eppan, Girlan und St. Pauls und den Dolomiten mit Schlern und Rosengarten. Schließlich besichtigten wir die Anlage und stärkten und in der Burgschenke. (bewirtschaftet).

Von der Burgruine Boymont zur Burg Hocheppan

Nach der Stärkung machte ich noch einige Aufnahmen mit der Kamera und der Drohne. Dann marschierten wir los und machten uns auf den Weg zur nächsten Burg. Der Weg führte uns durch den Wald hinunter über einen Eisenstieg zu einer Schlucht. Dieses Teilstück war etwas anspruchsvoll. Nach Erreichen der Schlucht ging es wieder aufwärts und wir sahen bereits hoch über uns die Burgruine Hocheppan. Nach einigen Anstrengungen erreichten wir die Burgruine und genossen dabei die herrliche Aussicht. Man sah das ganze Etschtal, die umliegenden Dörfer sowie den gegenüberliegende Tschöggelberg (Bergkam). Wir gingen gleich in den Innenhof der Burgruine, der uns mit den Mauern unterm grünen Rasen begeisterte. bei einer Einkehr beim Ausschank des Schlosses stärkten wir uns.

Video – Drei Burgenwanderung

Drei Burgenwanderung - Burg Hocheppan

Von der Burg Hocheppan zum Kreideturm

Nach der Stärkung machte ich noch einige Bilder, dann marschierten wir abwärts durch den lichten Wald zum Kreideturm, welcher sich 50 Meter unterhalb der Burg befindet. Der viereckige Dom Endstand am Ende des 12. Jahrhunderts. Er diente dazu, um Signalfeuer zu entfachen. Wir machten eine kurze Pause und bestaunten das massive Bauwerk.

 

Rückweg und Ankunft beim Auto

Nun machten wir uns auf den Rückweg und erreichten einen Bauernhof. Am Bauernhof vorbei zugehen   mussten wir ein kleines Stück über eine Asphaltstraße laufen. Der Weg führte uns vorbei an Weinbergen und Obstwiesen zurück zum Ausgangspunkt, zum Parkplatz. Angekommen am Parkplatz packten wir unsere Sachen ins Auto und genossen noch einmal die herrliche Aussicht und Gegend. Wir waren von der Burgenwanderung sehr begeistert und nun machten wir uns auf den Heimweg.

Eppaner-Burgenwanderung
3D - Tourenübersicht
i-mog-suedtirol-m

I mog Südtirol – Tipp

➤ Wer die Tour vereinfachen möchte kann mit den Shuttle zu den einzelnen Burgen fahren
➤ Die Wanderung kann man auch von St. Pauls aus starten
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Tourenbeschreibung

Einkehrmöglichkeiten

Drei Burgenwanderung - Burg Boymont
Burgschenke Burg Boymont
Infos: +39 0471 636000
ca. 30 min ab Startpunkt
Drei Burgenwanderung - Burg Hocheppan
Burgschenke Hocheppan
Infos: +39 333 669 8212
ca. 60 min ab Startpunkt

Die Wanderung hat Ihnen gefallen? Ihren Freunden empfehlen:

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Weitere Touren im Unterland die Sie interessieren könnten

erlebnis-tagebuch-imogsuedtirol

Das "I mog Südtirol" Erlebnistagebuch

“Die besten Erlebnisse werden zu den kostbarsten Erinnerungen„
Das Erlebnistagebuch zum „Abstempeln“ erhalten Sie bei einer Reisebuchung auf imogsuedtirol.com kostenlos dazu!