Rastnerhütte

Wanderung auf der Rodenecker Alm
berge-header

Rastnerhütte ❤️ Rodenecker Alm

Im Sommer präsentiert sich die Rastnerhütte, gelegen auf 1930m in der Rodenecker Alm, als ein idyllischer Ort für Wanderer. Bewirtet von Erika Frener und Hubert Rastner, bietet diese charmante Almhütte hausgemachten Apfelstrudel, schmackhafte Südtiroler Küche und erlesenen Südtiroler Wein. Eine beeindruckende Rundtour mit einer Länge von 10,6 Kilometern und einem Höhenunterschied von 195 Metern führt zur Hütte, ideal für einen halbtägigen Ausflug. Die geschätzte Gehzeit beträgt etwa 2 Stunden und 50 Minuten.

Details zur Wanderung

leicht

Video ❤️ Wanderung zur Rastnerhütte

Diesen Sommer unternahm unser Team von IMOG Südtirol ❤️ eine bezaubernde Wanderung zur Rastnerhütte in der Rodenecker Alm. Es war eine idyllische Reise durch die atemberaubende sommerliche Naturkulisse, welche wir in einem Video dokumentierten, um die Highlights unserer Erlebnisse festzuhalten.

Dieses Video hat Ihnen gefallen? Ihren Freunden empfehlen:

Wanderkarte ➡️

Diese Karte gibt Ihnen einen detaillierten Einblick in den Streckenverlauf und hilft Ihnen dabei, sich mit dem Weg vertraut zu machen. Sie dient als Vorbereitung für ein aufregendes Erlebnis und unterstützt Sie dabei, Ihre Wanderung bestmöglich zu planen, um einzigartige und unvergessliche Erfahrungen in der Natur zu genießen.

Die TOP Wanderhotels Nähe Rodenecker Alm

Entdecken Sie hier unsere handverlesene Auswahl an Top-Wanderhotels in der Nähe von Rodeneck, perfekt geeignet für Ihren nächsten Wanderurlaub. Diese Unterkünfte bieten die ideale Basis für ein unvergleichliches Wandervergnügen in der atemberaubenden Landschaft Südtirols.

Bild
Hotel
Slogan
Preis
Genuss & Familiär
❯ ab 75 €
Für Genießer
❯ ab 85 €
Gemütlich & Herzlich
❯ ab 60 €

Rodenecker Alm – Parkplatz Zumis

Von unserem Zuhause aus starteten wir unsere Reise zum Parkplatz Zumis, gelegen auf einer Höhe von 1725 Metern. Dieser Parkplatz dient als zentraler Verkehrsknotenpunkt zwischen dem Lüsner und Pustertal, in der Nähe der Ortschaften Rodeneck und Lüsen. Wichtig zu beachten ist, dass auf dem Parkplatz Zumis Parkgebühren erhoben werden, jedoch stehen dort öffentliche Toiletten und eine Anbindung an den Linienbus zur Verfügung.

Parkplatz-Zumis
Parkplatz Zumis
Rodenecker Alm Parkplatz Zumis
Parkplatz Zumis

Vom Parkplatz zur Rastnerhütte

Kurz vorbereitet, begannen wir unsere Wanderung. Wir ließen die Oberhauser Hütte, unsere erste potenzielle Raststätte nach etwa 10 Minuten, hinter uns und folgten dem „Schöpfungsweg“, der durch den Wald führte und die biblische Schöpfungsgeschichte mit Kunstwerken illustrierte. Unser Weg führte uns vorbei an der Ronerhütte bis zur von Papst Benedikt XVI gesegneten Pianer Kreuz Kapelle. Während der flacher werdenden Strecke genossen wir die Aussicht auf blühende Almwiesen, duftende Kräuter sowie die Plose und den Peitler Kofel. An der Abzweigung zur Starkenfeldhütte entschieden wir uns, links zur Rastnerhütte weiterzugehen.

Rastnerhuette Rodenecker Alm Schöpfungsweg Stefan
Schöpfungsweg
Rastnerhuette Rodenecker Alm Stefan Karin Almwiesen
Stefan und Karin

Einkehr in Rastnerhütte

Als wir auf der Rastnerhütte auf 1930 Metern Höhe ankamen, wurden wir mit einem atemberaubenden Blick auf die Pfunderer-, Tauferer- und Rieserferner Berge herzlich empfangen. Wir nahmen auf der wunderschönen Aussichtsterrasse Platz und genossen eine köstliche Jause bestehend aus Speck, Kaminwurzen, Käse und Brot, die besonders gut schmeckte.

Rastnerhuette Rodenecker Alm Blick Huette
Rastnerhütte
Rastnerhuette Rodenecker Alm Speckjause
Speckjause Rastnerhütte

Rückwanderung

Gestärkt von der Rast auf der Rastnerhütte, setzten wir unseren Weg fort, wanderten durch den dichtgrünen Wald und über blühende Almwiesen bis zur Pianer Kreuz Kapelle. Anschließend ging es vorbei an der Roner Alm zurück zum Parkplatz Zumis. Bei unserer Ankunft am Auto waren wir uns alle einig: Es war ein großartiger Tag, und wir werden sicherlich wiederkommen.

Rastnerhuette Rodenecker Alm Almhuette Stefan
urige Almhütte
Rastnerhuette Rodenecker Alm Karin Blick Peitlerkofel
Blick Peitlerkofel
Imogsuedtirol.png

I mog Südtirol – Tipp

Die Tour kann bis zum Astjoch-Gipfelkreuz fortgesetzt werden, wo man beeindruckende 360-Grad-Ausblicke auf die umliegende Bergwelt genießen kann.

Einkehrmöglichkeiten – Hütten

Auf der Wanderstrecke befinden sich vier gemütliche Rastmöglichkeiten: Nach 10 Minuten erreicht man die Oberhauserhütte, gefolgt von der Roner Alm nach ungefähr 50 Minuten, und sowohl die Rastnerhütte als auch die Starkenfeld Hütte nach etwa 1 Stunde und 30 Minuten. Diese Hütten sind ideale Orte für eine angenehme Pause, bieten den Wanderern Gelegenheit zur Entspannung, um die malerische Aussicht zu genießen und Energie für den Rest der Route zu tanken.

Oberhauser Hütte
Roner Alm
Rastner Hütte
Starkenfeld Hütte

Bildergalerie

Stefan Gostner - I mog Südtirol

Stefan Gostner - I mog Südtirol

Griaßt enk - Ich, Stefan Gostner aus Brixen, habe jede Wanderung für Euch ausgesucht, getestet, dokumentiert und verfilmt. Folgen Sie unseren Fußstapfen und genießen Sie Südtirol auf besondere Art und Weise.

Die Wanderung hat Ihnen gefallen? Ihren Freunden empfehlen:

Facebook
WhatsApp
Email

Weitere Wanderungen die Sie interessieren könnten

Unterkünfte in Rodeneck❤️

Die Umgebung der Rodenecker Alm präsentiert eine umfangreiche Auswahl an Unterkunftsmöglichkeiten wie Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen, Bed & Breakfasts und Bauernhöfe, die verschiedenste Bedürfnisse und Budgets abdecken und einfach online buchbar sind.

Stefan Gostner

Euer Stefan von I mog Südtirol ❤️

Buchung ❤️
in Zusammenarbeit mit Booking Südtirol