wanderung-ochsenalm-plose002
berge-header

Wanderung zur Ochsenalm – Plose

Die Ochsenalm, hoch über dem Brixner Talkessel, liegt auf 2085m in den Eisacktaler Bergen auf der Plose in den Dolomiten. Auf der Sonnenterrasse hat man einen gewaltigen Blick auf den Brixner Talkessel, zu den Sarntaler Bergen, den Stubaier Alpen und über die Pfunderer Berge, sogar bis zum Zillertaler Hauptkamm. Es ist eine bewirtschaftete Hütte mit traditionellen Südtiroler Gerichten, Tiroler Marenden und vielen wärmenden Getränken.

Video – Wanderung zur Ochsenalm

ochsenalm-plose-video-youtupe

Dieses Video hat Ihnen gefallen? Ihren Freunden empfehlen:

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Inhaltsverzeichnis

Suchen Sie eine passende Unterkunft?

Dann sind Sie hier genau richtig!  Hier können Sie ganz schnell und unkompliziert Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen, Urlaub auf dem Bauernhof, Residence, Gasthöfe, Campingplätze … buchen.

Anfahrt zum Parkplatz Plose Talstation

Sehr früh am Morgen traf ich mich mit meinem Vater. Wir schauten den Wetterbericht an und entschieden uns trotz nicht idealen Verhältnissen eine Tour zu machen. Wir setzten uns ins Auto und starteten los. Unser Ziel: Wanderung auf der Plose. Durch Brixen, vorbei an Milland folgten wir der Beschilderung St. Andrea / Plose und fuhren über die Plosestraße (SP29) bis nach St. Andrä. Daran vorbei führte uns die Straße rund 1km weiter bis zu einer Abzweigung links. Hier bogen wir ab und fuhren die letzten Meter bis zum Parkplatz.

Anfahrt Parkplatz >

Start am Parkplatz Talstation Plose Bahn

Wir parkten unser Auto am großen Parkplatz vor der Talstation der Plose Seilbahn. Wir waren die ersten Gäste, denn es waren kaum Autos da-Das Wetter war nicht bewölkt, aber etwas trüb. Eine ideale Luft zum Wandern. Während ich den Rucksack und Camara vorbereitete, kaufte mein Vater die Liftkarten (Berg und Talfahrt). Schließlich stiegen wir in die Gondel ein und starten los. Die Bahn war nicht mehr die neueste ab es funktionierte super und wir genossen die herrliche Aussicht auf den Brixner Talkessel. Schließlich erreichten wir die Bergstation der Plose Bahn. Frisch und munter verließen wir die Anlage und erblickten den großartigen Schriftzug „Plose“ dahinter, das Bergmassiv der Geislerspitzen. Es war wunderschön.

Wanderung zur Ochsenalm

Nun marschierten wir los. Es ging an der Liftstation und der Beschilderung Ochselam vorbei, über einen etwas breiteren Wanderweg.  Der Weg leicht steigend, führte uns an einem Zaun und Bäumen vorbei bis zu einer Anhöhe. Hier waren die ersten Rastbänke und ein erster großartiger Talblick. Weiter führte uns der Weg zu einer Gabelung. Hier bogen wir links ab und folgten den schmalen Wanderweg. Der Weg hatte kaum Steigung und es ging wechselnd leicht bergab und bergauf vorbei an Zirmbäumen, einer privaten Almhütte, an Bachsperrungen, über Stock und Stein, mit großartigen Aussichten auf den Talkessel und den gegenüber liegenden Sarner Bergen. Nach einer Weile erblickten wir auch schon das erste Mal die Ochsenalm, die sehr schön gelegen war. Mit Blick auf unser Ziel wanderten wir nun das letzte Teilstück bis zur Ochsenalm. 

Einkehrschwung Ochsenalm

Angekommen auf der Ochsenalm wurden wir zunächst freundlich empfangen und wir setzten uns auf die schöne Terrasse mit zahlreichen Holzbänken. Wir waren früh auf Wanderschaft und somit die ersten Gäste. Die Almhütte schaute mit steinernen Mauern und der Holzverkleidung richtig urig aus. Wir fühlten uns wohl und bestellten ein Café und Apfelstrudel, um uns zu stärken und zu belohnen. Es schmeckte super. Von der Terrasse aus hatte man einen Weitblick auf das ganze Tal. Im Norden zu den Ortschaften Spinges und Meransen, im Talkessel die Stadt Brixen, die Ortschaft Vahrn, Pinzagen Tschötsch, Tils, Feldthurns, und die Sarntaler Alpen mit Königanger Spitze. Traumhaft.

Rückwanderung

Nach der Stärkung und der guten Bewirtung bereiteten wir uns vor. Wir machten noch Bilder und Videos, verabschiedeten uns und der Rückweg begann. Wir wanderten denselben Wanderweg wieder zurück Es ging erneut über Stock und Stein, leicht bergauf und bergab. Das Wetter verschlechtere sich. Beim letzten Stück, oberhalb der Bergstation der Seilbahn, fielen die ersten Regentropfen. Dies machte uns aber nichts aus. Schließlich erreichten wir die Bergstation, setzten uns in die Gondel und fuhren ins Tal. Angekommen am Parkplatz, waren wir sehr glücklich. Wir fuhren nach Hause.

i-mog-suedtirol-m

I mog Südtirol – Tipp

➤ Wenn man nicht die Plose Bahn benutzen möchte kann man auch mit dem Auto bis Kreuztal (Bergstation Plose Bahn) fahren und dort die Wanderung beginnen.
➤ Im Sommer kann man von der Bergstation Plose Bahn mit den Mountain Carts über die 9 km lange Rodelbahn bis zur Talstation fahren. (Bezüglich Öffnungszeiten bitte Informieren)

Einkehrmöglichkeiten

La Finestra Bergstation

Direkt an der Plose Bergstation finden Sie das Restaurant „La Finestra“. Es ist der Ausgangspunkt für ein en Aufenthalt auf der Plose. Wir finden hier eine große Sonnenterasse für Genießer und Naturliebhaber, eine großartige Aussicht auf die Dolomiten, dem UNESCO -Welterbe und einen Spielplatz.

Ochsenalm

Die idyllische Ochsenalm liegt auf der Plose, dem Hausberg von Brixen, auf 2100 m. Sie ist durch eine gemütliche Wanderung von Kreuztal aus zu erreichen und ist für viele Wanderer ein beliebtes Ziel. Hier hat man eine herrliche Aussicht auf das Eisacktal und auf viele Berggipfel. Auch kulinarisch wird man mit Südtiroler Spezialitäten verwöhnt.

Bitte informieren Sie sich vorab zwecks Öffnungszeiten!

wanderung-ochsenalm-plose103
Ochsenalm
Erreichbar in 1h 45 Minuten ab Parkplatz (Ziel)
Tel: +39 328 8433955
wanderung-ochsenalm-plose007
Restaurant La Finestra
An der Bergstation der Plose Bahn
Tel: +39 0472 521341
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Fragen und Antworten zur Wanderung

Die Plose, der Hausberg von Brixen ist 2562m hoch.

Ja. 2018 wurde der Brixen Bikepark auf der Plose eröffnet. Die 4 Lines sind mit der Plose Kabinenbahn von St. Andrä aus erreichbar und starten beim Liftausstieg. Der Sessellift Palmschoß ist in Betrieb und man kann wieder berghoch gebracht werden.

Mit dem Auto kann man bis nach Kreuztal fahren, nähe der Bergstation der Plosebahn. Dort finden Sie auch einen großen Parkplatz (teils kostenpflichtig).

Stefan Gostner - I mog Südtirol

Stefan Gostner - I mog Südtirol

Griaßt enk - Ich, Stefan Gostner aus Brixen, habe jede Wanderung für Euch ausgesucht, getestet, dokumentiert und verfilmt. Folgen Sie unseren Fußstapfen und genießen Sie Südtirol auf besondere Art und Weise.

Die Wanderung hat Ihnen gefallen? Ihren Freunden empfehlen:

Hier finden Sie weitere Wandervorschläge!