Winterwanderung-Obereggen-Berghuette-Oberholz47-(2)
berge-header

Eggental Südtirol ❤️ Urlaub zwischen Rosengarten und Latemar 

In der Dolomitenregion Eggental sind der blau-grüne   Karersee, auch Regenbogensee genannt, der Rosengarten mit seinem Alpenglühen, die Wände der Seceda und der sagenumworbene Latemar beheimatet. Hier können Sie Momente des Genusses bezaubernder Naturbilder und Naturlandschaften erleben. Der Latemar spiegelt sich im Karersee, gegenüber liegt der Rosengarten mit den Sagen des Zwergenkönigs König Laurins. Für Romantiker gibt es die einzige Sternwarte Südtirols und das e Skigebiete Obereggen hat viele, herrliche Pisten.

Aktivitäten und Ortschaften in Gröden

©Obereggen_LatemarAG_Winter1920_06-Ph.Paolo_Codeluppi

Skigebiet Obereggen

Ferienregion Eggental - Dolomiten
48 km Pisten | 18 Lifte | max 2.275m
💗 Highlights:
Rodelbahn beleuchtete Skipiste Familienfreundlich



Unterkünfte im Eggental: Hotels, Pensionen Urlaub auf dem Bauernhof und vieles mehr..

Suchen, klicken, schnell und einfach nutzen. Buchen Sie bei uns eine passende Unterkunft. Wir haben ausgesuchte Hotels, Pensionen, Residence, Gasthöfe und Unterkünfte von familiär bis exklusiv für Ihren Wellness- oder Wohlfühlurlaub.

Deutschnofen

Wer die Berge liebt, liebt auch die Bergdorfgemeinde Deutschnofen auf 1357m im Eggental mit 3977 Einwohnern, rund um den Rosengarten und den Latemar. Der Namen leitet sich von den bajuwarischen Einwohnern ab, die dieses Gebiet gerodet hatten.   Dieser Ort ist in Wiesen und Wälder eingebettet, wer Erholung sucht, kulturell begeistert ist oder aktiv sein will, ist hier richtig. Die Hochebene auf der diese Gemeinde mit den Fraktionen: Petersberg, Eggen und Obereggen liegt, bietet die besten Voraussetzungen für alle Skibegeisterten, Bergsteigern und Wanderern. Die gotische Kirche St. Helena wurde erstmals im 14.Jh erwähnt und hat bedeutende gotische Fresken.

Welschnofen

„Willkommen im Reich von König Laurin“, das in der Nähe von Bozen, auf 1180m liegt. Die Gemeinde Welschnofen hat 1999 Einwohnern. Der Hauptort ist Welschnofen, am Fuße des Rosengartens zwischen dem Eggental und dem Karerpass. Vor dem Rosengartenmassiv finden wir die Häuser, Geschäfte und Gastbetriebe. Die Eggental Straße führt durch das Dorfzentrum hinauf zum Karersee und zum Karerpass, der 600m höher liegt. Oberhalb von Deutschnofen findet man die höchst bewaldete Anhöhe Europas „Talt “mit 1756m.

Obereggen

Obereggen, ein Bergdorf am Fuße des Latemar, liegt im Eggental, in den Dolomiten am Fuße des Latemars. Bekannt ist dieses Gebiet vor allem wegen des Skigebietes Ski Center Latemar. Das Dorf hat 93 Einwohner. Der Haupterwerb ist Tourismus und einige Bauern betreiben Viehwirtschaft.

Ski- und Wandergebiet Obereggen

Am Fuße des Welterbes Latemar ist eines der sehr beliebten Ski- und Wandergebiete in den Dolomiten. Im Winter fahren 18 moderne Liftanlagen von 1550m bis 2500m und verbinden Obereggen im Eggental -das das Skicenter Latemar ist, mit dem Skicenter von Pampeago und Predazzo. Auf 48 km bestens präparierte Pisten sowie zwei Snowparks ist ein unvergessliches Naturerlebnis garantiert. Im Sommer ist Obereggen gefüllt mit Bergluft bei den Wanderungen auf den Almwiesen und Themenwegen, oder beim Klettern im Welterbe. Wenn man sich für die Entstehung der Dolomiten interessiert, ist das Latemarium oder im Montagnanimata für Groß und Klein sehenswert.

Skigebiet Carezza

Hier in den westlichen Dolomiten, im Skigebiet Carezza, einem der ältesten Skigebiete der Dolomiten, wo mit Liftanlagen bis in das Tal führen. Hier finden Sie verschneite Wälder, Wiesen, 12 Lifte und 32 leichte und mittelschwere Pisten, 6 km schwere Abfahrten, Funpark, 20 Loipenkilometer, 18 Winterwanderwege mit geführten Schneeschuhwandertouren und ein Kinderland mit Spielpark.

Karersee

Der Karersee 1519m, liegt im Latemarwald, knapp 20km südöstlich von Bozen. Er gibt auch dem Skigebiet, das in der Nähe liegt, den Namen. Er ist für seine Farbenpracht sehr bekannt. Diese stammt von der Sage nach dem Hexenmeister von Masare. Er verliebte sich in die Wasserfee, die dort lebte. Um sie zu überzeugen, zauberte er einen großen Regenbogen vom Latemar bis zum Rosengarten. Die Fee war überwältigt. Als sie aber den Zauberer sah, verschwand sie für immer. Aus Zorn riss der Zauberer den Regenbogen vom Himmel und warf ihn in den See. Auch heute noch kann man den Regenbogen im Wasser, beobachten uns sehen.