Südtirol Balance

Schloss Trauttmansdorff in Meran Südtirol ❤️ihr besonderes Urlaubshighlight

Das Schloss Trauttmansdorff liegt in der Nähe von der Kurstadt Meran. Wunderschöne exotische Gartenlandschaften sowie atemberaubende Ausblicke auf die Umgebung können im Schloss Trauttmansdorff genossen werden. Die Gärten erstrecken sich auf einer Fläche von 12 Hektar. In über 80 verschiedensten Gartenlandschaften blühen viele außergewöhnliche und wunderschöne Pflanzen aus aller Welt. 

Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff

2001 wurde dieser in Südtirol einzigartige Garten, in Terrassenform angelegt, eröffnet. Seither strömen Tausende von Besuchern hierher. Es gibt einen Palmenstrand, einen Seerosenteich, einen Bauerngarten, Weinberge, Olivenbäume und Reisfelder. Je nach Jahreszeit wechselt die Farbenpracht der Blumenbeete. Der Garten ist 12 Hektar groß und hat 7 Kilometer Spazierwege, die behindertengerecht angelegt sind. Das Orchideenhaus und die Vogelvoliere können auch besichtigt werden.

Touriseum im Schloss Trauttmansdorff

Im Schloss ist das Tourismusmuseum des Landes untergebracht. Die Eintrittskarte in die Gärten gilt auch für das Museum. In den verschiedenen Räumen wird den Besuchern 200 Jahre Tourismusgeschichte aus Sicht der Reisenden erzählt. Auch die Gastwirte kommen zu Wort.

Impression

Fernblick auf Schloss Trauttmansdorff ©Alex Filz

Besitzer Schloss Trauttmansdorff

Schloss Trauttmansdorffs Ursprung führt uns ins Mittelalter zurück. Der Name stammt vom früheren Besitzergeschlecht der Trauttmansdorffer. Das Schloss wechselte Besitzer und seit 1977 ist das Land Südtirol im Besitz des Schlosses. Kaiserin Sissi wählte dieses Schloss als Winterdomizil, wenn sie nach Meran zur Kur kam.

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Das könnte Sie auch interessieren