HEADER_3Zinnen
3 Zinnen Landschaft ©KOTTERSTEGER

Skigebiet Drei Zinnen Südtirol ❤️ Skiurlaub in den Sextner Dolomiten 

Das Skigebiet 3 Zinnen befindet sich in den Südtiroler Dolomiten auf einer Meereshöhe zwischen 1130 und 2200m. Es umfasst 5 kleinere Skigebiete die sich zum Skigebiet 3 Zinnen zusammengeschlossen haben und liegt im Hochpustertal. Ausgangspunkt dabei ist die Ortschaft Innichen, die nur 104 km vom Brenner enfernt ist.

Skifahren im Skigebiet 3 Zinnen

Das Skigebiet 3 Zinnen setzt sich aus den 5 Skigebieten 3 Zinnen (Helm/Stiergarten/Rotwand/Kreuzbergpass), Haunold (Innichen), Padola (Ski Area Comelico), Rienz (Toblach) und Prags (Braies) zusammen. Sie bieten somit ein Skispektakel von 115 Pistenkilomentern mit 34 Liften in einer unbeschreiblich schönen Winterlandschaft. Von Innichen aus kann man jedes einzelen Skigebiet per Skishuttlebus erreichen, das bedeutet Skiurlaub ohne dabei auf das Auto angewiesen zu sein. Im Skigebiet findet man alles, was man sich für einen unvergesslichen Winterurlaub wünschen kann. Vom Skifahren, Schneeschuhwanderungen, Rodeln, Langlaufen, Skitouren, Rentierfütterung und vieles mehr mit Freunden und Familie ist möglich.

Spektakuläre Skisafaris

Im Skigebiet 3 Zinnen gibt es neben einfachen Pisten für Anfänger, Langlaufstrecken, und mittelschweren und schwierigen Pisten auch eine Tagestour für Skiliebhaber die es in sich hat:

Der „Giro delle Cime“ oder auch Höhenrundfahrt genannt, hat eine Gesamtlänge von 34km, wobei man 5600 Höhenmeter zurücklegt. Dies alles mit atemberaubender Aussicht über das UNESCO Weltnaturerbe der Dolomiten. Auf manchen Teilstücken muss man den Ski-Shuttle „Salto“ nehmen. Während des „Giros“ kommt man auch in die Provinz Belluno, das fällt einem bei genauerem betrachten der Häuser auf. 

Offizielles Video Skigebiet Kronplatz

3 Zinnen im Sommer

Im Sommer ist die Umgebung der 3 Zinnen ein beliebtes Wanderparadies. Im Unesco Weltnaturerbe Dolomiten kann man Biketouren, Wanderungen, Klettersteige, Paragleiten und vieles mehr mit Zug, Bus, zu Fuß oder mit Fahrrad und Motorrad erreichen und erleben. Dabei ist das atemberaubende Dolomitenpanorama für das tanken neuer Energien hervorragend. Gleichzeitig, sollte man sich auch auf den verschiedenen Schutzhütten zur Verschnaufpausen niederlassen oder auch oftmals von einigen Hütten weg mehrere Wanderungen starten. Besondere Tipps sind dabei:

  1. Der Pragserwildsee
  2. Die 3 Zinnen und Klettersteig
  3. Riesenreich Haunold
  4. Funbob am Haunold auf einer Strecke von 1739m und 314m Höhenunterschied mit einer maximal Geschwindigkeit von 40km/h 

Rodeln im Skigebiet 3 Zinnen

Im Skigebiet 3 Zinnen gibt es 2 Rodelbahnen, beide sind mit den Lift erreichbar, somit kann man Sie öfters hinunterrodeln. Eine Rodelbahn liegt am Haunold mit einer Länge von 2,1 km und die andere an der Rotwandwiesen mit einer Länge von 5 km. Auf den jeweiligen Hütten am Startpunkt und Zielpunkt kann man sich für den Aufstieg bzw. vor der Abfahrt stärken. Das Dolomitenpanorama bietet dabei herrliche Fotokulissen und ein Tipp ist auch das Rodeln bei Mondschein!

Wandern und Langlaufen 

Für Wanderliebhaber, ohne große Adrenalinerfahrungen, bietet das Skiparadies 3 Zinnen ein Tourennetz von mehreren km sicheren Winterwanderwegen an. Tipps dabei sind:

  1. Sextner Almenwanderung
  2. Plätzwiese – Strudelkopf
  3. Rundwanderung Toblachersee

Für die Langläufer stehen 200km Loipen zur Verfügung. Die 3 Top-Tipps sind:

  1. Nordic Arena bis Cortina
  2. Höhenloipe auf der Plätzwiese
  3. Von Sexten ins Fischleintal

Was natürlich auf diesen Wanderwegen und Langlaufstrecken nicht fehlt sind urige Hütten zum einkehren, um den Gaumen auch nicht zu kurz kommen zu lassen. Wer es ganz romantisch haben will, kann auch eine Mondscheinwanderung planen, da einige Hütten auch Abends geöffnet haben.

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Das könnte Sie auch interessieren