Winterwanderung-Seiseralm66
berge-header

Seiser Alm Südtirol ❤️ Winterwanderung Goldkopf und Tuene Almhütte 

Die Seiser Alm, die größte Hochalm Europas, am Fuße des Schlern, mit Wiesen, die im Winter unter einer Schneedecke verborgen liegen, in der Größe von 8000 Fußballfeldern, mit 60 km gespurten und präparierten Winter- und Schneeschuh Wanderwegen, dem Lang- und Plattkofel sowie anderen Bergen, machen Ihren Winterurlaub zu einem besonderen unvergesslichen Erlebnis. 

Blick auf den Lang- und Plattkofel

Winterwanderung-Seiseralm00-(8)

Hotels Seiser Alm: Unterkünfte, Pensionen Urlaub auf dem Bauernhof und vieles mehr

Suchen, klicken, schnell und einfach nutzen. Buchen Sie bei uns eine passende Unterkunft. Wir haben ausgesuchte Hotels, Pensionen, Residence, Gasthöfe und Unterkünfte von familiär bis exklusiv für Ihren Wellness- oder Wohlfühlurlaub.

Inhaltsverzeichnis

Anfahrt zum Parkplatz Seiser Alm

An einem sonnigen und wolkenlosen Morgen sind meine Freundin und ich von zu Hause aus gestartet. Ziel der heutigen Wanderung war die Seiseralm. Da wir nach Compatsch auf der Seiseralm fahren wollten, mussten wir sehr zeitig los, da es ein Landschaftsschutzgebiet ist. Mit dem Auto darf man nur bis 9.00 Uhr nach Compatsch fahren, nachher ist die Straße gesperrt (herunter fahren kann man immer). Nach 9.00 Uhr muss man von Seis mit der Seiseralmbahn fahren. Schließlich waren wir gut in der Zeit und fuhren über die SS12 vorbei an Klausen bis nach Waidbruck. Dort bogen wir ab Richtung Dorf Waidbruck und fuhren bis zum Kreisverkehr. Nun nahmen wir die erste Ausfahrt und folgten der LS24, und der Beschilderung Kastelruth – Seiseralm bis nach Kastelruth. Am großen Kreisverkehr Kastelruth bogen wir rechts ab, dann nach wenigen Metern wieder links und folgten der Seiseralmstraße (Compatschstraße) bis nach Compatsch.

Anfahrt Parkplatz >

Start am Parkplatz P2 Seiser Alm

In Compatsch am großen Parkplatz angekommen (Parkplatzgebühren), parkten wir unser Auto. Es begrüßte uns der frische Neuschnee, die herrlichen verschneiten Almwiesen, die frisch präparierten Skipisten und das verschneite Schlernmassiv. Es war ein Traum. Bevor wir unsere Wanderung starteten, besuchten wir noch das Sportgeschäft „Sport Hans“ neben der Franziskuskirche und kauften dort ein großartiges Wander T-Shirt. Immer wenn wir in Compatsch sind, besuchen wir dieses Geschäft. Hier ist man sehr freundlich und man findet gute Beratung. 

Winterwanderung zum Goldkopf mit Aperitif

Nach dem Einkaufsbummel bei Sport Hans marschierten wir los. Neben dem Infostand wartete eine Pferdekutsche (kann man mieten). Wir aber wanderten über die verschneite Forststraße Richtung Panorama. Es waren bereits die ersten Familien / Wanderer unterwegs. Der Weg führt mit angenehmer Steigung aufwärts. Es geht vorbei an der Skipiste, wo die Skifahrer entlang der verschneiten Almwiesen, mit Blick auf den Schlern, den privaten Almhütten, auf Spitzbühl und dem Gebiet unterhalb des Schlerns, heruntersausten. Es war nur schön. Auch das eine oder andere Raupenfahrzeug, das die Hotelgäste von Compatsch zu den verschiedenen Hotels bringt, kreuzte uns. Unterhalb von Panorama überquerten wir die Skipiste und wanderten weiter über die verschneite Forststraße. Je höher uns der Weg führte, desto mehr sahen wir vom Lang- und Plattkofel. Unterhalb Panoramas ging der Weg leicht abwärts und wir folgten der Beschilderung „Goldknopf“. Der Weg war besten präpariert. Mit etwas Steigung marschierten wir an privaten Almhütten, einer schönen Fototafel aus Holz, vorbei, bis zum Hotel Restaurant Goldkopf. Hier kehrten wir auf der schönen Sonnenterasse ein und genossen einen Aperol Spritz als Aperitif mit einer kleinen Verkostungsjause aus Speck, Käse, Butter und Kaminwurzen.

Rückwanderung und Einkehrschwung Tuene Almhütte

Nach der Stärkung machten wir noch Bilder vom Lang- und Plattkofel und von der herrlichen Winterlandschaft. Nun marschierten wir wieder über denselben Winterwanderweg bis zur Kreuzung unterhalb Panoramas. Hier bogen wir recht ab und folgten der Markierung Tuen Hütte leicht abwärts. Eine Pferdekutsche überholte uns. Die Menschen auf der Kutsche strahlten und winkten uns zu. Schließlich erreichten wir die Tuene Almhütte, die in einer Traumlage liegt. Wir wurden gleich freundlich empfangen und kehrten ein. Als Mittagsgericht wurden uns mehrere originale Südtiroler Gerichte angeboten. Wir entschieden uns für hausgemachte Teigtaschen und hausgemachten Knödel. Es war ein wahrer Genuss.

Rückwanderung nach Compatsch

Frisch gestärkt und mit vollem Bauch, brachen wir auf und wanderten weiter. Von der Tuenhütte führte der Weg nun leicht abwärts durch den tief verschneiten Wald.Wir folgten der Beschilderung Compatsch. Nach kurzer Pistenüberquerung war es nicht mehr so weit und wir erblickten bereits die Franziskuskirche in Compatsch. Wir machten traumhafte Bilder vom Schlern mit der Euringer- und Santnerpitze. Angekommen am Auto auf dem Parkplatz, fuhren wir glücklich nach Hause.

i-mog-suedtirol-m

I mog Südtirol – Tipp

➤ Man kann eine Kutschenfahrt zum Goldknopf oder auch zur Tune Hütte unternehmen
➤ Mit dem Auto kann man nur bis 9.00 Uhr nach Compatsch fahren. Ab 9.00 Uhr ist Compatsch mit der Seilbahn von Seis aus erreichbar, oder mit dem Linienbus.

Einkehrmöglichkeiten

Goldkopf

Im Goldknopf, ein Hotel für Erholung und Ruhe, direkt auf der Seiseralm, mit einem majestätischen Bergpanorama, kann man das Leben mit allen Sinnen genießen. Die Natur ist in greifbarer Nähe, Genuss und Wellness verschmelzen ineinander. Begeisterung hat einen Namen, Erlebnis ein zu Hause!

Panorama Hotel

Kennen Sie die Stimme der Natur?  Das elegante Panorama Hotel liegt auf 2015m auf der Seiser Alm im Herzen in den Dolomiten. Hier finden Sie Ruhe und Erholung sowie Panoramaaussichten, soweit das Auge reicht. Von hier aus kann man direkt ins Vergnügen starten. Für Skifahrer, Langläufer, Snowboarder, oder Winterwanderer, hier sind Sie inmitten frischer Luft.

Gostner Schwaige

In der Gostner Schwaige ist man dem Himmel nah! Hier werden Großteils selbst gemachte Südtiroler Spezialitäten verarbeitet und serviert. Wanderer machen gerne beim Essen und beim Trinken eine Rast. Es ist eine leise, feine Almhütte. Mittendrin auf der Seiser Alm Hier gibt es vieles zu sehen, schmecken und zum Fühlen. Der Südtiroler Seele ist man nahe.

Tuene Almhütte

Die Tuene Almhütte auf der Seiser Alm ist für all jene die gerne eine kurze Wanderung auf breitem, sanftem 4 km langem Weg, machen. Sie ist neu ausgebaut und die Kulisse atemberaubend. Die Dolomiten streben ringsherum auf. Sie gehört zum Hof in Pufels. Nach einer gemütlichen, angenehmen Wanderung können Sie hier kulinarische Genüsse wie Südtiroler Knödel oder Mohn -Marmeladekrapfen genießen.

Winterwanderung-Seiseralm25-(4)
Hotel - Restaurant Godknopf
Tel: +39 0471 727915
Winterwanderung-Seiseralm26-(9)
Tuene Hütte
Tel: +39 328 2053320
Winterwanderung-Seiseralm600
Hotel - Restaurant Panorama
Tel: +39 0471 727968
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Stefan Gostner - I mog Südtirol

Stefan Gostner - I mog Südtirol

Griaßt enk - Ich, Stefan Gostner aus Brixen, habe jede Wanderung für Euch ausgesucht, getestet, dokumentiert und verfilmt. Folgen Sie unseren Fußstapfen und genießen Sie Südtirol auf besondere Art und Weise.

Die Wanderung hat Ihnen gefallen? Ihren Freunden empfehlen:

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Hier finden Sie weitere Tourenvorschläge!