plose
berge-header

Skigebiet Plose Südtirol ❤️ Skiurlaub mit Panoramablick 

Das Skigebiet Plose befindet sich in Südtirol bei Brixen auf einer Meereshöhe zwischen 1067 und 2505m. Die Plose bietet für Skianfänger, Profis, Wanderer und Rodler alles was ein Winterurlaub unvergesslich macht. Von Brixen aus sind es nur 7 km bis zur Talstation, die bei St. Andrä liegt. Die Pisten auf der Plose liegen alle auf der Sonnenseite des Eisacktales und bieten ein herrliches Panorama über das Tal und den Dolomiten.

Die Plose besitzt mit der „Trametsch“, eine der längsten und schwierigsten Abfahrten im Alpenraum mit einer 9km Streckenlänge und 1400 Höhenmeter.

Hotels Plose: Unterkünfte, Pensionen Urlaub auf dem Bauernhof und vieles mehr

Suchen, klicken, schnell und einfach nutzen. Buchen Sie bei uns eine passende Unterkunft. Wir haben ausgesuchte Hotels, Pensionen, Residence, Gasthöfe und Unterkünfte in Meransen von familiär bis exklusiv für Ihren Wellness- oder Wohlfühlurlaub.

Offizielles Video von Visit Brixen

Video abspielen

Startpunkte und Parkplatz

Anfahrt St. Andrä:

AUTO: Vom Brenner aus fährt man mit dem Auto auf der A22 bis zur Autobahnausfahrt Brixen Pustertal und dann bis nach Brixen auf der SS12. Von Brixen geht es dann nochmals 7 km auf der SP29 bis zur Talstation bei St. Andrä auf 1067m über den Meeresspiegel. Strecke Brenner bis St. Andrä 52,7km.

ZUG: Wer mit dem Zug kommt fährt vom Brenner bis nach Brixen. Dort nimmt man den Skibus bis zur Talstation bei St. Andrä auf 1067m. Der Skibus Plose hält direkt vor dem Zugbahnhof in Brixen. Die Bus Fahrt bis nach St. Andrä Talstation dauert ca. 25 Minuten.

ÖFFIS: Nehmen Sie den Bus bis zum Busbahnhof Brixen. Vom Busbahnhof nehmen Sie den Skibus Plose. Der Bus fährt direkt zur Talstation in St. Andrä 

Anfahrt Aufstiegsanlage Palmschoss:

AUTO: Fahren Sie mit dem Auto auf der Landestraße SP29 Richtung Plose – St. Andrä. Den Straßenverlauf 19,4 km folgen (ca. 35 Minuten Fahrt) .

Öffis: Von Brixen Busbahnhof nehmen Sie den Bus Richtung Palmschoss. Der Bus fährt direkt Palmschoss und lässt Sie wenige Meter neben der Aufstiegsanlage raus. Die Fahrt dauert ca. 51 Minuten.

Anfahrt Pfannspitz:

AUTO: Zur Aufstiegsanlage Pfannspitz gelangt man, wenn man bei von Palmschoss weiter fährt. Bei Palmschoss müssen Sie die Straße SP29 verlassen und links abbiegen. Gleich nachher (bevor Sie zur Kabinenbahn) kommen, biegen Sie rechts ab. Nun folgen Sie dieser Straße für 2,9 km (ca. 5 Minuten)  

ÖFFIS: Leider fahren keine Öffentlichen Verkehrsmittel zu dieser Aufstiegsanlage.

>> Öffentliche Verkehrsmittel – Fahrpläne >

Aufstiegsanlagen 

Das Skigebiet besitzt 7 Lifte, davon sind 2 Kabinenbahnen, 4 Sessellifte und 1 Tellerlift.

  • Kabinebahn Plose: Diese Kabinenbahn startet beim Parkplatz in St. Andrä und bringt Sie direkt zur Bergstation auf der Plose.
  • Kabinebahn Pfannspitz (10 Personen): Diese Bahn wurde erst kürzlich errichtet und bringt Sie direkt auf den Berg oberhalb der Pfannspitz Hütte.
  • Sessellift Schönboden: Dieser Sessellift bringt Sie von der Bergstation direkt einige hundert Meter unter dem höchsten Punkt der Plose. Mit diesem Lift können Sie auf die andere Seite der Plose gelangen.
  • Sessellift Rossalm:  Diese Bahn kann immer 6 Personen gleichzeitig befördern. Sie endet oberhalb der Pfannspitz Bahn Endstation.
  • Sessellift Rifugio CAI: Dieser Lift bringt sie auf den höchsten Punkt der Plose. Dort befindet sich auch die Plosehütte. 
  • Sessellift Palmschoss (für 2 Personen): Bei diesem Sessellift kann man immer nur zu zweit fahren. Man überquert immer wieder die Piste und durchquert den Wald.
  • Tellerlift Randötsch:  Dieser Lift wird vor allem für Anfänger genutzt. Er befindet sich gleich in der Nähe der Talstation.

Skipisten

Das Skigebiet Plose besitzt 20 Pisten, davon sind 8 leichte, 8 mittelschwere und 4 schwere Pisten. Insgesamt also mehr als 42,5 Pistenkilometer.

  • Blaue Pisten (Einfache Pisten): Plose1 (3,9km), Plose3 (2km), Erler (1,2km), Querfahrt (1km), Tarinigspiste (2km), Rossalm1 (4,8km), Familienabfahrt (2,2km), Familienabfahrtvariante (1,8km), Randötsch Rechts (0,3km), Randötsch Links (0,3km)
  • Rote Pisten (Mittelschwere): Plose2 (1,0km), Palmschoss (2,4km), Plose Ost (0,9km), Rossalm2 (1km), Pfannspitz 1 (2,9km), Pfannspitz 2 (1,3km)  
  • Schwarze Pisten (Schwer): Trametsch (8,2km), CAI (3,6km), Bärenloch (0,9km), Crazy Horse (0,8km)

Skischulen & Skiverleih

Alles was man an Ausrüstung für das Skifahren braucht, kann man sich am Skiverleih ausleihen. Bei Online Buchungen gibt es Rabatt. Die Skiverleihs befinden sich direkt an der Talstation St. Andrä und bei Pfannspitz Talstation.

Sportservice Erwin Stricker

  • Tel. +39 0472 850 077 (Talstation Kabinenbahn St. Andrä)
  • Tel. +39 0472 521 407 (Talstation Sessellift Pfannspitz -Afers)
i-mog-suedtirol-m

I mog Südtirol – Skitipp

➤ Woodywalk: So wird der bekannte Weg von der Bergstation bis zur Rossalm genannt. Dieser Weg bietet sich hervorragend für Familien an.
➤ Die Plose besitzt die längste Ski Talabfahrt und die längste Rodelbahn in Südtirol.

Webcams im Skigebiet

Es werden auch sehr viele Webcam Bilder den Gästen zur Verfügung gestellt. Hier sehen Sie aktuelle Bilder der Webcams im Skigebiet. 

Rodeln 

Auf der Plose gibt es 2 Rodelbahnen, wobei die Rudirun an der Bergstation startet und über 9km bis zur Talstation führt. Weiters gibt es die Möglichkeit bis zur Rossalm zu wandern und dann von dort mit der Rodel starten. Beide Starts der Rodelbahnen können entweder zu Fuß als auch mit der Kabinenbahn von der Talstation aus erreicht werden.

  1. Rudirun: Diese Rodelbahn ist 9 km lang und zählt deshalb zu den längsten Rodelbahnen. Die Rodelbahn startet von der Bergstation und endet bei der Talstation in St. Andrä. Die Rodelbahn ist sehr  Familienfreundlich.  
  2. Rodelbahn Rossalm: Diese Rodelbahn ist ca. 2,5 km lang. Diese Rodelbahn eignet sich sehr gut mit einer Wanderung zur Rossalm zu kombinieren. Zuerst wandern Sie zur Rossalm und anschließend können Sie zurück zur Bergstation rodeln.  

Rodelverleih ist beim Ski-Rodelverleih Sportservice Erwin Stricker möglich. 

Langlaufen

Direkt an der Plose kann man nicht Langlaufen,

Start Russis Kreuzung: 

  • Die Loipe (8,1 km) startet auf 1772m und führt über die Halsl Hütte bis zum Würzjoch auf 1992m. Diese Strecke ist als Mittelschwer eingestuft und man kann entweder klassisch laufen oder skating. Sie hat eine Gesamtlänge von 8,1km.

Rodenecker – Lüsner Almloipe.

  • Diese startet beim Parkplatz Zumis und führt über das Hochplateau der Rodenecker – Lüsner Alm. Die Strecke erstreckt sich über 50km von einer Starthöhe von 1735m bis auf 1937m. Der Schwierigkeitsgrad ist als Leicht bis Mittelschwer eingestuft, die Spur ist doppelspurig und man kann entweder klassisch bzw. skating ausüben.

Sie können sich die Langlaufausrüstung an der Talstation bei St. Andrä, Sportservice Erwin Stricker ausleihen.

Auch können Sie das Material für Langlaufen bei RentaSport in Lüsen ausleihen!

Winterwandern

Winterwanderung zur Rossalm: Von der Bergstation kann man über einen präparierten Wanderweg zur gemütlich zur Rossalm spazieren. Diese Tour eignet sich sehr gut für Familien.

>>  weitere Infos zu dieser  Tour  >>

Einkehrmöglichkeiten & Aprés Ski

Für gutes Essen und Trinken an den 12 Skihütten ist bestens gesorgt. An der Talstation und anderen Hütten gibt es täglich die besten Aprés-Ski-Partys. Hier ist immer besonders viel los und gute Stimmung: 

  • P3 Après-Ski
  • Vallazza Après-Ski-Bar
  • Bar La Finestra

Hütten und Restaurants: 

  • Pfannspitzhütte: (2480m) | Südtiroler Küche | Panoramaaussicht | Tel:+39 389 2749499
  • Berghotel Schlemmer und Bar Restaurant Skihütte: (1890m) | Südtiroler und Italienische Küche | Tel:+39 0472 521306
  • Restaurant La Finestra: (2050m) | Alpine Mediterane Küche | Pizzas | Große Sonnenterrasse | Tel:+39 0472 521341
  • Rossalm: (2200m) | Große Sonnenterrasse | Südtiroler Küche | Tel:+39 337 3372275
  • P3: (1067m) | Große Sonnenterasse | Après-Ski | Tel:+39 0472 850144
  • Gasthof Geisler: (2050m) | Südtiroler und Italienische Küche| Pizza aus Holzofen | Schöne Panoramaterrasse | Tel: +39 0472 521319
  • Vallazza: (1697m) | Après-Ski | Schöne Sonnenterrasse | +39 347 4832173
  • Trametschhütte: (1150m) | Südtiroler Kost | Schöne Sonnenterrasse | +39 0472 850039/+39 340 1218101
  • Plosehütte CAI: (2447m) | Schutzhütte | Südtiroler und Italienische Küche | +39 0472 521333
  • Plosestodl: (1067m) | Pizzeria | Große Sonnenterrasse | +39 0472 850181
  • Halslhütte: (1866m) | Schöne Sonnenterrasse | Südtiroler Spezialitäten | +39 0472 521267
  • Restaurant Stübele: (2034m) | Italienische Küche | +39 0472 521320

Insgesamt gibt es mehr als 42 Pistenkilometer. Es gibt zahlreiche Pisten für Anfänger, für Fortgeschrittene aber auch wahre Profis kommen hier ins schwitzen. 

Der höchste Punkt auf der Plose befindet sich auf einer Höhe von 2,562m. Mit dem Lift Sessellift Rifugio CAI kommt man ganz hinauf. 

Ja, es gibt eine Piste auch für Anfänger, direkt bei der Talstation in St. Andrä. Auf der Plose, selbst allerdings sind die Pisten für ganz frische Anfänger nicht so optimal.  

Ja, das Skigebiet gehört zum Dolomiti Superski. 

Es finden zahlreiche Veranstaltungen statt. Zum Beispiel wird jeden Freitag ab Jänner Nachtrodeln angeboten. Zuerst stärkt man sich im Bergrestaurant La Finestra und anschließend fährt man mit der Rodel zurück ins Tal. 

Kontakt Skigebiet Plose

Skigebiet Plose
Plose Ski AG
E-Mail: info@plose.org
Telefon: 39 0472 200433

Homepage: https://www.plose.org/

Weitere Skigebiete in Südtirol