Brixen S√ľdtirol

Brixen in S√ľdtirol liegt im Eisacktal am Zusammenfluss von Rienz und Eisack (zweitgr√∂√üte Fluss S√ľdtirols), zwischen der Landeshauptstadt Bozen und dem Brenner. Von Brixen aus haben Sie eine gute Ausgangsposition f√ľr: ¬†Touren in den Dolomiten, Fahrt nach Gr√∂den oder Alta Badia, Skifahren am Kronplatz, Wandern auf der Seiser Alm, oder shoppen in Bozen oder in Meran.

Der S√ľden beginnt klimatisch in Brixen: mediterran im Sommer und alpin im Winter. Hier gedeihen Trauben, Kastanien √Ąpfel, einfach alles was unser Herz begehrt! Im Winter Schnee K√§lte und viele M√∂glichkeiten Wintersport zu betreiben.

brixen-karte

Fakten zu Brixen

ūüďĆ Brixen im Eisacktal
‚̧ԳŹ Die 1000-j√§hrige Bischofsstadt‚Ķ
‚õįÔłŹ Meeresh√∂he: 559m
ūü϶ Einwohnerzahl: 20.713
‚ě§ Postleitzahl: 39042
ūüĆé Google Earth 3D-Flug √ľber Brixen >>

Inhaltsverzeichnis

Brixen, die älteste Stadt Tirols

Im Brixner Talkessel lebten bereits vor 10.000 Jahren Menschen. Die ersten Siedlungen entstanden in der Jungsteinzeit. Im Jahre 901 wurde Brixen als ‚ÄěPrihsna‚Äú das erste Mal erw√§hnt. Durch den Bau von Pfarre und Bischofspalast sowie den Brixner Dom wuchs einst die fr√ľhere Siedlung zur Stadt heran. Rund um Brixen wurden im Jahre 1150 Mauern erbaut. F√ľr F√ľrstbisch√∂fe war die Stadt Brixen bereits seit Jahrhunderten sehr wichtig da Sie die Verbindung zwischen Oberitalien und Deutschland war. In Brixen hinterlie√ü nicht nur die Renaissance spuren, sondern auch die Architektur des Barocks. Neugestaltung des Doms, Ausbau der Hofburg sowie des Verwaltung Sitzes des Bischofs.

Ab dem Jahre 1867 entwickelte sich Brixen zum Kurort, da die Brenner- Eisenbahn errichtet wurde. F√ľr ganz S√ľdtirol und auch Brixen waren in der Zeit des ersten Weltkrieges sehr schwer. Auch der zweite Weltkrieg brachte nichts Gutes, sondern nur leid und Elend. Nach Ende des zweiten Weltkrieges kamen bessere Zeiten. Im Jahre 1964 wurde der Bischofssitz von Brixen nach Bozen verlegt, trotzdem blieb f√ľr die Bev√∂lkerung das katholische Zentrum S√ľdtirols.

Brixen die Bischofsstadt

Impression

Domstadt Brixen

Brixen ist einzigartig mit der mittelalterlichen Altstadt, den Dom, den Kreuzgang, den Lauben und Gassen. Moderne Gesch√§fte, verschiedene Kaffees und Restaurant mit traditioneller und bodenst√§ndiger K√ľche begeistern die Besucher aus nah und fern. Traditionsreiche Veranstaltungen wie der Brot- und Strudelmarkt haben einen besonderen Reiz. In Brixen finden wir eine Kombination aus Stadt und Berg, aus Kultur und Sport, aus Genuss und Erlebnis. Es treffen sich auch verschiedene Kulturen und verschiedene Stile. Man kann richtig wahrnehmen wie die Menschen leben. Brixen ist das wirtschaftliche Zentrum des Eisacktals und geh√∂rt zu den gr√∂√üten St√§dten (drittgr√∂√üte Stadt) S√ľdtirols.

Brixen – Gemeinde und Einwohner

Rund 22.000 Einwohner leben in der Gemeinde Brixen und z√§hlt zu den gr√∂√üeren Gemeinden in S√ľdtirol.

Folgende Fraktionen gehören zur Gemeinde: Afers, Elvas, Albeins, Gereuth, Klerant, Karnol, Kranebitt, Mairdorf, Mellaun, Mahr, Pairdorf, Pinzagen, Rutzenberg, St.Andrä, St Leonhard, Sarns, Tils, Tschötsch, Untereben und Tötschling,

Hofburg Brixen

Sie war bis 1803 der Sitz der F√ľrstbisch√∂fe und bis 1973 der Bisch√∂fe der Di√∂zese Brixen. Seither ist die Hofburg zur Besichtigung zug√§nglich und Sitz des Di√∂zesanmuseums, des Krippenmuseums und des Di√∂zesanarchivs.

Zu den sch√∂nsten Schlossh√∂fen S√ľdtirols geh√∂rt der Innenhof. Eine Sammlung von Skulpturen und Bildern aus dem Mittelalterden Kaisertrakt, den Bischofstrakt und die Kapelle, sowie den Domschatz und ein Krippenmuseum Domschatz befindet sich im Di√∂zesanmuseum.

Brixen – Krippenmuseum in der Hofburg

Die Krippensammlung in der Brixner Hofburg darf wohl zu den bedeutendsten √ľberhaupt gerechnet werden. Die ca.5000 Krippenfig√ľrchen lie√ü F√ľrstbischof Karl Franz von Lodron f√ľr seine Wohnr√§ume in der Hofburg anfertigen. Erg√§nzt wird die Krippensammlung durch Weihnachtskrippen aus Brixen, Tirol, Neapel und Sizilien.

Brixen РKreuzgang 

Zu den Kunstdenkm√§lern S√ľdtirols geh√∂rt eindeutig der Domkreuzgang. Wegen der Fresken (Gotik) ist der Kreuzgang bekannt geworden. Sehenswert ist die Anbetung der K√∂nige sowie die Darstellung des Elefanten. Zum Kreuzgang Grenzen die Geb√§ude der Frauenkirche, der Johanneskapelle sowie des Domes an.

Brot- und Strudelmarkt Brixen

Nirgendwo in Italien ist der Brotkorb so voll und der Ideenreichtum der B√§cker und Konditoren so gro√ü wie in S√ľdtirol. Im Herbst beim Brot- und Strudelmarkt in Brixen k√∂nnen Sie dies hautnah erleben.

Weihnachtsmarkt in Brixen

Seit Jahren l√§dt uns Brixen zum traditionellen Weihnachtsmarkt ein. Zu F√ľ√üen des Doms kann man mit allen Sinnen, die S√ľdtiroler Weihnacht erleben. Handwerkst√§nde mit handgefertigten Krippen, Kerzen, Glaswaren, Schnitzfiguren, Tonwaren und vieles mehr erfreuen die Besucher. Eisacktaler K√∂stlichkeiten sowie guten Gl√ľhwein, Punsch oder Apfelgl√ľhmix gibt es an verschiedenen St√§nden. Ab und zu spielen Bl√§sergruppen Adventsmusik und sorgen f√ľr besondere Momente.

Dolomiten Marathon von Brixen zur Plose

Der Brixen Dolomiten Marathon ist ein Bergmarathon von Brixen auf die Plose. Er startet auf 560 m im Herzen der Stadt Brixen am Domplatz. Es werden 42,195 km und insgesamt 2.450 Höhenmeter erklommen um später am Gipfel des Brixner Hausbergs der  Plose auf 2.450 m, zu enden.

Soliman in Brixen

Auch der Elefant Soliman machte 1.552 auf seiner Reise nach Wien zwei Wochen Rast in Brixen. (Hotel Elefant erinnert mit Fresko daran). J√§hrlich werden in der Adventszeit dazu Lichtspiele im Hofburggarten aufgef√ľhrt.

Skigebiet Plose

Die Plose, der Hausberg von Brixen, ist ein Gebirgsstock in den L√ľsner Bergen. Auf ihr befinden sich mehrere bekannte Gipfel: Pfann spitz, Gabler oder Telegraph. Begrenzt wird sie im Westen vom Eisacktal, im Norden und Osten vom L√ľsnertal und im S√ľden vom Aferer Tal. Die Plose ist sowohl im Sommer wie im Winter ein unvergessliches Gebiet f√ľr einen Familienurlaub.

Brixen - Winterwanderung Plose (Video)

Winterwanderung Rossalm - Rossalm
Video abspielen

Skigebiet Plose Winterwandern

Die Rossalm liegt auf 2.200m inmitten des Ski- und Wandergebiets Plose. Eine großartige Naturlandschaft sowie ein einzigartiges Berg Panorama erwarten Sie.

Infos zur Tour finden Sie hier >Winterwanderung zur Rossalm

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Sie wollen mehr √ľber alle St√§dte S√ľdtirols erfahren?